Was Sie vor der Unterzeichnung einer Geheimhaltungsvereinbarung wissen sollten

Möglicherweise wissen Sie bereits ein oder zwei Dinge über Geheimhaltungsvereinbarungen, die häufiger als NDAs bezeichnet werden. Diese Vereinbarungen schützen die Geschäftsgeheimnisse oder andere sensible Informationen eines Unternehmens, indem sie eine vertrauliche Beziehung zur anderen Partei herstellen. Sie beschränken und beschränken auch die Verwendung oder Offenlegung vertraulicher Informationen. NDAs können alles schützen, von Kundenlisten bis hin zu Expansionsplänen – alles, was das Unternehmen geheim halten möchte, um einen wirtschaftlichen Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu erzielen.

Was kann ich von einer NDA erwarten?

Jede anständige NDA beginnt mit der Definition vertraulicher Informationen für die Zwecke der Vereinbarung. Dies kann Situationen umfassen, in denen es zulässig ist, diese vertraulichen Informationen freizugeben, z. B. im Rahmen einer rechtlichen Untersuchung. Eine NDA legt auch die Verpflichtungen der empfangenden Partei fest. Diese Verpflichtungen, zusätzlich zur Geheimhaltung, umfassen in der Regel die Vernichtung oder Rückgabe von allem, was diese Informationen enthält, außer für Ihr eigenes Gedächtnis. Wenn die Informationen nur für einen bestimmten Zeitraum zurückgehalten werden müssen – sagen wir, fünf Jahre nach dem endgültigen Beschäftigungsdatum des Arbeitnehmers –, dann nehmen Sie dies auch in die Vereinbarung auf.

Wozu dienen NDAs?

NDAs sind im Laufe der Jahre immer beliebter geworden und können für eine beliebige Anzahl verschiedener Situationen gelten. Eine NDA kann gegenseitig oder einseitig sein. Sie können eigenständige Dokumente sein oder in anderen Verträgen enthalten sein, z. B. in einem Arbeitsvertrag. Hier sind einige der häufigsten Verwendungen für eine Geheimhaltungsvereinbarung:

  • Mitarbeiter- und unabhängige Auftragnehmervereinbarungen: Die gängigsten Geheimhaltungsvereinbarungen sind die zwischen einem Unternehmen und seinen Mitarbeitern und / oder unabhängigen Auftragnehmern. Sie sind besonders beliebt bei Unternehmen, die sich mit sensiblen oder privaten Informationen befassen. Aber auch traditionelle Unternehmen können von NDAs profitieren, da sie dazu beitragen, Geschäftsgeheimnisse vor der Konkurrenz zu schützen.
  • Risikokapitalgeber- oder Investorenvereinbarungen: Um die Finanzierung durch einen Risikokapitalgeber oder andere potenzielle Investoren zu sichern, müssen Sie diese an die Gültigkeit Ihrer Ideen verkaufen, was häufig den Austausch von Informationen (Produktpläne, Finanzen usw.) bedeuten kann.), die sonst unter Verschluss gehalten würden. Mit einer NDA können Sie verhindern, dass konkurrierende Startups Ihre Erfolgspläne stehlen.
  • Vereinbarungen mit denen, mit denen Sie Geschäfte machen: Ihre Mitarbeiter sind nicht die einzigen, mit denen Sie eine NDA abschließen möchten, sobald Ihr Unternehmen in Betrieb ist. Sie sollten auch in Betracht ziehen, Vereinbarungen zwischen Ihnen und allen Parteien zu treffen, mit denen Sie Geschäfte tätigen. Dies gilt insbesondere für cse, wenn sie Zugriff auf virtuelles oder sonstiges Firmeneigentum haben.
  • Rechtsstreitigkeiten oder Schiedsvereinbarungen: Bei offiziellen Streitigkeiten wie Schiedsverfahren oder Rechtsstreitigkeiten werden häufig gegenseitige NDAs unterzeichnet, um alles zu schützen, was bei Argumenten oder Verhandlungen auftreten kann.

Soll ich eine Geheimhaltungsvereinbarung unterzeichnen??

In der Vergangenheit ist es möglich, dass Sie eine Vertraulichkeitsvereinbarung unterzeichnet haben, ohne es zu merken. Aus diesem Grund müssen Sie Vereinbarungen oder Dokumente sorgfältig prüfen, um festzustellen, ob sie Vertraulichkeitsbestimmungen enthalten. Wenn Sie aufgefordert werden, eine NDA zu unterschreiben, lesen Sie sie vor der Unterzeichnung. Wenn Sie Probleme mit dem Inhalt haben, können Sie die Bedingungen möglicherweise mit der anderen Partei neu aushandeln. Es ist von unglaublicher Bedeutung, dass Sie den Inhalt eines Vertrags verstehen, den Sie unterschreiben. Wenn Sie sich jedoch immer noch unsicher fühlen, ist ein lokaler Wirtschaftsanwalt sicher von Nutzen.

Möchten Sie ein Unternehmen gründen oder Ihr aktuelles Geschäft ausbauen? Kontaktieren Sie FL Patel Law noch heute, indem Sie unsere Website besuchen oder 727-279-5037 anrufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.