Software Updater Adware

Anweisungen zum Entfernen von Software Updater

Was ist Software Updater?

Software Updater, eine betrügerische Anwendung, verwendet eine trügerische Software-Marketing-Methode namens ‘Bündelung’, um auf Computern zu installieren. Aus diesem Grund wird es als Adware eingestuft. Bündelung ist eine Möglichkeit, Anwendungen zusammen mit anderer Software zu verteilen, und daher installieren Benutzer diese App häufig, wenn sie kostenlose Software von Freeware-Download-Websites herunterladen. Software Updater behauptet, Benutzern zu ermöglichen, ihre Software auf dem neuesten Stand zu halten. In der Tat bietet es keinen signifikanten Wert für den Benutzer.

Software Updater Adware

Viele beliebte Freeware-Download-Websites verwenden kleine Programme, die als Download-Manager bezeichnet werden (auch Installer, Download-Clients usw. genannt).), um ihre kostenlosen Dienste zu monetarisieren. Download-Manager bieten die Installation von beworbenen (nach Angaben der Entwickler, ‘100% legitim’) Anwendungen oder Browser-Add-ons zusammen mit der gewählten Software. Trotz dieser Behauptungen werden die meisten beworbenen Anwendungen als Adware oder sogar Malware eingestuft. Nach erfolgreicher Infiltration, Diese betrügerischen Apps generieren aufdringliche Online-Werbung und sammeln verschiedene Informationen, die später an Dritte weitergegeben werden. Dieses Verhalten kann weitere Computerinfektionen oder schwerwiegende Datenschutzprobleme verursachen. Obwohl Software Updater keine direkten Viren oder Malware-Bedrohungen darstellt, kann sich diese Situation leicht ändern. Daher sollte diese potenziell unerwünschte Anwendung sofort von Ihrem System deinstalliert werden.

Software Updater ist nur eine von vielen Anwendungen, die Systeme mithilfe der Bündelungsmethode infiltrieren. PaceItApp, Com Notification und NoProblemPPC sind einige Beispiele, von denen keines für den Benutzer nützlich ist. Software Updater und andere ähnliche Apps wurden entwickelt, um Einnahmen zu generieren, indem gesammelte Daten mit Dritten geteilt, aufdringliche Anzeigen geschaltet und Benutzer auf verschiedene zweifelhafte Websites umgeleitet werden. Um diese Situation zu vermeiden, überprüfen Sie jeden Schritt des kostenlosen Software-Download-Prozesses, um sicherzustellen, dass keine anderen Anwendungen enthalten sind. Verwenden Sie außerdem bei der Installation von Software die Optionen ‘Erweitert’ oder ‘Benutzerdefiniert’ – dadurch werden alle verborgenen Anwendungen angezeigt, die für die Installation aufgelistet sind, und Sie können sich abmelden. Wenn Sie Software Updater installiert haben, befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um dieses potenziell unerwünschte Programm (PUP) von Ihrem System zu entfernen.

Irreführendes Installationsprogramm für freie Software, das in der Adware-Verteilung von Software Updater verwendet wird:

 Software Updater Adware installer

Sofortige automatische Malware-Entfernung:Die manuelle Entfernung einer Bedrohung kann ein langer und komplizierter Prozess sein, der fortgeschrittene Computerkenntnisse voraussetzt. Malwarebytes ist ein professionelles, automatische Malware-Entfernungstool, das zur Entfernung von Malware empfohlen wird. Laden Sie es herunter, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken:
▼ DOWNLOAD Malwarebytesdurch das Herunterladen einer auf dieser Website aufgeführten Software stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen zu. Um das Produkt mit vollem Funktionsumfang nutzen zu können, müssen Sie eine Lizenz für Malwarebytes erwerben. 14 tage kostenlose Testversion verfügbar.

Schnellmenü:

  • Was ist Software Updater?
  • SCHRITT 1. Deinstallieren Sie die Software Updater-Anwendung über die Systemsteuerung.
  • SCHRITT 2. Entfernen Software Updater adware von Internet Explorer.
  • SCHRITT 3. Entfernen Sie Software Updater ads von Google Chrome.
  • SCHRITT 4. Entfernen ‘Ads by Software Updater’ von Mozilla Firefox.
  • SCHRITT 5. Entfernen Sie die Software Updater-Erweiterung von Safari.
  • SCHRITT 6. Entfernen Sie Rogue-Plug-Ins von Microsoft Edge.

Software Updater Entfernung von Adware:

Windows 7 Benutzer:

Zugriff auf Programme und Funktionen (deinstallieren) in Windows 7

Klicken Sie auf Start (Windows-Logo in der unteren linken Ecke Ihres Desktops) und wählen Sie Systemsteuerung. Suchen Sie Programme und klicken Sie auf Programm deinstallieren.

Benutzer von Windows XP:

 Zugriff auf Hinzufügen oder Entfernen von Programmen in Windows XP

Klicken Sie auf Start, wählen Sie Einstellungen und klicken Sie auf Systemsteuerung. Suchen und klicken Sie auf Programme hinzufügen oder entfernen.

Benutzer von Windows 10 und Windows 8:

Zugriff auf Programme und Funktionen (deinstallieren) in Windows 8

Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die untere linke Ecke des Bildschirms und wählen Sie im Schnellzugriffsmenü Systemsteuerung. Wählen Sie im geöffneten Fenster Programme und Funktionen.

Mac OSX Benutzer:

 Deinstallieren Sie die App in OSX (Mac)

Klicken Sie auf Finder, wählen Sie im geöffneten Bildschirm Anwendungen aus. Ziehen Sie die App aus dem Ordner Programme in den Papierkorb (in Ihrem Dock), klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Papierkorbsymbol und wählen Sie Papierkorb leeren.

Software Updater Adware deinstallieren über Systemsteuerung

Suchen Sie im Programme deinstallieren Fenster nach “Software Updater”, wählen Sie diesen Eintrag aus und klicken Sie auf “Deinstallieren” oder “Entfernen”.

Scannen Sie Ihren Computer nach der Deinstallation des potenziell unerwünschten Programms (das Software Updater-Anzeigen verursacht) auf verbleibende unerwünschte Komponenten oder mögliche Malware-Infektionen. Verwenden Sie zum Scannen Ihres Computers die empfohlene Software zum Entfernen von Malware.

Entfernen Software Updater adware von Internetbrowsern:

Zum Zeitpunkt der Recherche installierte Software Updater seine Browser-Plug-Ins nicht in Internet Explorer, Google Chrome oder Mozilla Firefox, es wurde jedoch mit anderer Adware gebündelt. Daher wird empfohlen, alle potenziell unerwünschten Browser-Add-Ons aus Ihren Internetbrowsern zu entfernen.

Video zeigt, wie potenziell unerwünschte Browser-Add-Ons entfernt werden:

Entfernen malicious Add-ons von Internet Explorer:

Entfernen Software Updater ads von Internet Explorer Schritt 1

Klicken Sie auf das “Zahnrad” -Symbol Internet Explorer-Optionssymbol (in der oberen rechten Ecke von Internet Explorer) und wählen Sie “Add-Ons verwalten”. Suchen Sie nach kürzlich installierten verdächtigen Browsererweiterungen, wählen Sie diese Einträge aus und klicken Sie auf “Entfernen”.

Entfernen Software Updater ads von Internet Explorer Schritt 2

Optionale Methode:

Wenn Sie weiterhin Probleme mit der Entfernung von softwareupdater ads haben, können Sie Ihre Internet Explorer Einstellungen auf Standard zurücksetzen.

Windows XP-Benutzer: Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie im geöffneten Fenster inetcpl ein.cpl Klicken Sie im geöffneten Fenster auf die Registerkarte Erweitert und dann auf Zurücksetzen.

Zurücksetzen der Internet Explorer-Einstellungen auf die Standardeinstellungen unter Windows XP

Benutzer von Windows Vista und Windows 7: Klicken Sie auf das Windows-Logo.cpl und klicken Sie auf enter. Klicken Sie im geöffneten Fenster auf die Registerkarte Erweitert und dann auf Zurücksetzen.

Zurücksetzen von Internet Explorer Einstellungen auf Standard unter Windows 7

Windows 8-Benutzer: Öffnen Sie den Internet Explorer und klicken Sie auf das Zahnradsymbol. Wählen Sie Internetoptionen.

Zurücksetzen der Internet Explorer-Einstellungen auf die Standardeinstellungen in Windows 8 - Zugriff auf

Wählen Sie im geöffneten Fenster die Registerkarte Erweitert.

Zurücksetzen der Internet Explorer-Einstellungen auf die Standardeinstellungen unter Windows 8 - Registerkarte Internetoptionen Erweitert

Klicken Sie auf die Schaltfläche Zurücksetzen.

Zurücksetzen der Internet Explorer-Einstellungen auf die Standardeinstellungen unter Windows 8 - Klicken Sie auf der Registerkarte Internetoptionen erweitert auf die Schaltfläche Zurücksetzen

Bestätigen Sie, dass Sie die Internet Explorer-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurücksetzen möchten, indem Sie auf die Schaltfläche Zurücksetzen klicken.

Zurücksetzen der Internet Explorer-Einstellungen auf die Standardeinstellungen unter Windows 8 - Bestätigen Sie das Zurücksetzen der Einstellungen auf die Standardeinstellungen, indem Sie auf die Schaltfläche Zurücksetzen klicken

Entfernen Sie schädliche Erweiterungen für Google Chrome:

 Entfernen <url> von Google Chrome Schritt 1

Klicken Sie auf das Chrome-Menüsymbol Google Chrome-Optionssymbol (in der oberen rechten Ecke von Google Chrome), wählen Sie “Extras” und klicken Sie auf “Erweiterungen”. Lokalisieren: alle kürzlich installierten verdächtigen Browser-Add-Ons, wählen Sie diese Einträge aus und klicken Sie auf das Papierkorbsymbol.

Entfernen von Software Updater ads von Google Chrome Schritt 2

Optionale Methode:

Wenn Sie weiterhin Probleme mit der Entfernung von softwareupdater ads haben, setzen Sie die Einstellungen Ihres Google Chrome Browsers zurück. Klicken Sie auf das Chrome-Menüsymbol Google Chrome-Menüsymbol (in der oberen rechten Ecke von Google Chrome) und wählen Sie Einstellungen. Scrollen Sie zum unteren Bildschirmrand. Klicken Sie auf den Link Erweitert….

Schritt zum Zurücksetzen der Google Chrome-Einstellungen 1

Klicken Sie nach dem Scrollen zum unteren Bildschirmrand auf die Schaltfläche Zurücksetzen (Einstellungen auf die ursprünglichen Standardeinstellungen zurücksetzen).

Google Chrome Einstellungen Schritt zurücksetzen 2

Bestätigen Sie im geöffneten Fenster, dass Sie die Google Chrome-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurücksetzen möchten, indem Sie auf die Schaltfläche Zurücksetzen klicken.

Google Chrome Einstellungen Schritt zurücksetzen 3

Entfernen Sie schädliche Plugins von Mozilla Firefox:

Entfernen von Software Updater ads von Mozilla Firefox Schritt 1

Klicken Sie auf das Firefox-Menü Firefox-Menüsymbol (in der oberen rechten Ecke des Hauptfensters) und wählen Sie “Add-Ons”. Klicken Sie auf “Erweiterungen”, entfernen Sie im geöffneten Fenster alle kürzlich installierten verdächtigen Browser-Plug-Ins.

Entfernen von Software Updater ads von Mozilla Firefox Schritt 2

Optionale Methode:

Computernutzer, die Probleme mit der Entfernung von softwareupdater ads haben, können ihre Mozilla Firefox Einstellungen zurücksetzen.

Öffnen Sie Mozilla Firefox, klicken Sie in der oberen rechten Ecke des Hauptfensters auf das Firefox-Menü, Firefox-Menüsymbol Klicken Sie im geöffneten Menü auf Hilfe.

Zugriff auf Einstellungen (Firefox auf Standardeinstellungen zurücksetzen) 1)

Wählen Sie Informationen zur Fehlerbehebung.

Zugriff auf Informationen zur Fehlerbehebung (Firefox auf Standardeinstellungen zurücksetzen) 2)

Klicken Sie im geöffneten Fenster auf die Schaltfläche Firefox aktualisieren.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Firefox aktualisieren (Firefox auf die Standardeinstellungen zurücksetzen) 3)

Bestätigen Sie im geöffneten Fenster, dass Sie die Mozilla Firefox-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurücksetzen möchten, indem Sie auf die Schaltfläche Firefox aktualisieren klicken.

Bestätigen Sie, dass Sie die Firefox-Einstellungen auf Standard zurücksetzen möchten (Schritt Firefox auf Standardeinstellungen zurücksetzen 4)

Entfernen Sie schädliche Erweiterungen von Safari:

Entfernen von Adware aus Safari Schritt 1 - Zugriff auf Einstellungen

Stellen Sie sicher, dass Ihr Safari-Browser aktiv ist, klicken Sie auf das Safari-Menü und wählen Sie Einstellungen….

Entfernen von Adware aus Safari Schritt 2 - Entfernen von Erweiterungen

Klicken Sie im geöffneten Fenster auf Erweiterungen, suchen Sie eine kürzlich installierte verdächtige Erweiterung, wählen Sie sie aus und klicken Sie auf Deinstallieren.

Optionale Methode:

Stellen Sie sicher, dass Ihr Safari-Browser aktiv ist, und klicken Sie auf das Safari-Menü. Wählen Sie im Dropdown-Menü Verlauf und Website-Daten löschen…

Safari-Schritt zurücksetzen 1

Wählen Sie im geöffneten Fenster den gesamten Verlauf aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Verlauf löschen.

Safari-Schritt zurücksetzen 2

Entfernen Sie schädliche Erweiterungen von Microsoft Edge:

 Entfernen von Adware von Microsoft Edge Schritt 1

Klicken Sie auf das Edge-Menüsymbol Microsoft Edge (Chromium) -Menüsymbol (in der oberen rechten Ecke von Microsoft Edge) und wählen Sie “Erweiterungen”. Suchen Sie alle kürzlich installierten verdächtigen Browser-Add-Ons und klicken Sie unter ihren Namen auf “Entfernen”.

Entfernen von Adware von Microsoft Edge Schritt 2

Optionale Methode:

Falls Sie weiterhin Probleme mit der Entfernung von haben, setzen Sie die Einstellungen Ihres Microsoft Edge Browsers zurück. Klicken Sie auf das Edge-Menüsymbol Microsoft Edge (Chromium) -Menüsymbol (in der oberen rechten Ecke von Microsoft Edge) und wählen Sie Einstellungen.

Microsoft Edge (Chromium) Schritt zurücksetzen 1

Wählen Sie im geöffneten Menü Einstellungen die Option Einstellungen zurücksetzen.

Microsoft Edge (Chromium) Schritt zurücksetzen 2

Wählen Sie Einstellungen auf ihre Standardwerte wiederherstellen aus. Bestätigen Sie im geöffneten Fenster, dass Sie die Microsoft Edge-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurücksetzen möchten, indem Sie auf die Schaltfläche Zurücksetzen klicken.

Microsoft Edge (Chromium) Schritt zurücksetzen 3

  • Wenn dies nicht geholfen hat, befolgen Sie diese alternativen Anweisungen zum Zurücksetzen des Microsoft Edge-Browsers.

Zusammenfassung:

rückläufige Installation von Adware beim Herunterladen von kostenlosen SoftwareprogrammenHäufig infiltrieren Adware oder potenziell unerwünschte Anwendungen Internetbrowser durch kostenlose Softwaredownloads. Beachten Sie, dass die sicherste Quelle zum Herunterladen kostenloser Software nur über die Websites der Entwickler erfolgt. Um die Installation von Adware zu vermeiden, seien Sie beim Herunterladen und Installieren freier Software sehr aufmerksam. Wählen Sie bei der Installation zuvor heruntergeladener kostenloser Programme die benutzerdefinierten oder erweiterten Installationsoptionen – in diesem Schritt werden alle potenziell unerwünschten Anwendungen angezeigt, die zusammen mit dem ausgewählten kostenlosen Programm zur Installation aufgelistet sind.

Hilfe beim Entfernen:
Wenn Sie Probleme beim Versuch softwareupdater ads von Ihrem Computer zu entfernen haben, bitten Sie bitte um Hilfe in unserem Schadensoftware Entfernungsforum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.