Mixed grip Kreuzheben sind verdammt dumm

Warnung: starke Sprache.

Auch Warnung: schimpfen.

Ein Kreuzheben mit gemischtem Griff ist, wenn Sie die Langhantel mit einer Hand in einer supinierten / Unterhandposition (Handfläche nach außen) und der anderen Hand in einer Überhandposition (Handrücken nach außen) festhalten.

Es kann dazu führen, dass sich das Kreuzheben für die Hände leichter oder leichter anfühlt, indem die Stange zwischen die gegenüberliegenden Fäuste gelegt wird.

Ich denke, jeder sollte aufhören, es so verdammt oft zu tun, und hier ist eine umfassende Liste von Gründen, warum:

  • Es sieht dumm aus

  • Es ist dumm.

Ein Überhandgriff mit geraden Armen und guter Schulterblattretraktion (Schultern nach hinten und unten) rekrutiert die großen, breiten Muskeln Ihres Lats, um Ihre Arme, Ihren Kern und Ihren Rücken mit dem Unterkörper-Kraftpaket des Zuges zu verbinden.

Der Unterhandgriff hingegen (lol) zwingt diese Schulter in eine länger anhaltende Position, was zu mehr Spannung durch das Glenohumeralgelenk der Schulter, insbesondere den langen Kopf des Bizeps, führt.

Das Glenohumeralgelenk wird manchmal als ‘wahre Schulter’ bezeichnet und ist an all Ihren bevorzugten Aktivitäten am Arm beteiligt. Wenn Sie gerne Sachen machen, ist dies ein Joint, den Sie wahrscheinlich intakt halten möchten.

Bizepsrisse können und werden bei schweren Kreuzheben auftreten und sind häufiger im supinierten Arm. Chronisch gesehen machen Bizeps-Tendinopathien nicht viel mehr Spaß.

Grundsätzlich sind Ihre Lats viel größer und stärker als die Hälfte Ihres Bizeps * und werden daher diese Last besser aufnehmen und Ihre Schulter sicher halten.

* Wenn dies nicht der Fall ist, machen Sie bitte jede Woche für den Rest Ihres Lebens eine Menge Lat-Pull-Downs, danke.

Schauen wir uns Ihre Lats genauer an. Von den lateinischen Wörtern “latissumus” (am breitesten) und “Dorsum” (des Rückens) bedecken sie viel Körper und stammen aus der Körpermitte. :

  • die Dornfortsätze von T7-L5 Wirbeln (dh: einige Mid-Low Backbones)

  • die breite, superstarke Faszienschicht um den unteren Rücken

  • der obere Kamm des Beckens

  • die niedrigsten 3-4 Rippen

  • die untere Ecke des Schulterblatts,

… und endet in einer einzigen Sehne, die am anderen Ende in die Oberseite des Humerus eingeführt wird.

Wir alle kennen und lieben die Lats für ihre Pull-up-Aktionen (Adduktion des Arms sowie Schulterstreckung und mediale Rotation), aber abgesehen davon tragen sie auch synergistisch zur Rotation, seitlichen Flexion und Streckung des Rumpfes bei. Wenn sich also Lats auf beiden Seiten gleichzeitig zusammenziehen, haben sie eine starke stabilisierende Wirkung auf die Wirbelsäule, sie halten die Langhantel nahe an Ihrem Schwerpunkt und können Ihnen helfen, Ihren Rücken vor Rundungen zu bewahren. Umgekehrt bedeutet eine Schulter, die länger verlängert und nach außen gedreht ist als die andere, dass sich eine Lat in einer stärkeren Position befindet als die andere – was zu einer leichten Biegung oder Drehung zu dieser Seite führen kann. Ich muss Ihnen nicht sagen, dass dies keine ideale Haltung unter Belastung für die Wirbelsäule ist.

Abgesehen von Verletzungen führt das ständige Training einer Seite anders als die andere OFFENSICHTLICH zu einer unterschiedlichen Muskelentwicklung auf jeder Seite. Die Unterhandseite wird ein knappes Lat bekommen. Du willst kein Gimpy Lat.

Der Vorteil des Kreuzhebens mit gemischtem Griff besteht darin, dass Sie bei schweren Lasten mehr heben können. Dies liegt daran, dass das Zusammendrücken des Gewichts zwischen den gegenüberliegenden Händen Ihrer Griffstärke einen Schub verleiht. Grip ist oft das schwächste Glied beim Kreuzheben und der gemischte Griff ist ein ordentlicher Weg, das zu umgehen – bei schweren Lasten.

Also, wenn Sie ein wettbewerbsfähiger Powerlifter sind : Ignorieren Sie mich, verlassen Sie das Internet und hören Sie Ihrem Trainer zu.

Alle anderen: die mixed grip ist für konkurrierende, prüfung rep maxes, und für ihre heavy-ass arbeits sets. Es ist ein großartiges Werkzeug, um in der Lage zu sein, aus der Tasche zu ziehen, wenn Sie es wirklich brauchen, aber wenn es ständig im Training verwendet wird, wird es tatsächlich Kraftgewinne begrenzen. Lassen Sie es in der Tasche, wenn Sie sich aufwärmen oder leicht trainieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.